Fin.K: Zum Antikriegstag 2022: „Die Waffen müssen endlich schweigen!“

Gespeichert am Mi., 31.08.2022 - 10:13 Uhr

Anfang August hatte Verkehrsminister Winfried Hermann einen Debattenbeitrag zum Thema „Ukraine: Krieg und Frieden“ veröffentlicht. In diesem Beitrag sprach er auch die „verpassten Friedenschancen seit dem Ende der Sowjetunion und des Warschauer Paktes“ an. Damit handelte er sich neben Zuspruch auch Kritik ein, u.a. die Bezeichnung „Putin-Versteher“. Auf der Grundlage einer ausführlichen Positionsbestimmung des Tübinger Politikwissenschaftlers Jürgen Wagner (Informationsstelle Militarisierung Tübingen) zum Stand und zu den Perspektiven des Ukraine-Krieges lädt die Friedensinitiative Kirchheim (FIN.K) anlässlich des Antikriegstags am 1. September um 19.30 Uhr in die Auferstehungskirche Kirchheim u. Teck (Zeppelinstr. 11) zur Debatte zu den Überlegungen, Fragen und Anregungen ein, die der bekennende Pazifist Winfried Hermann formuliert hat.

Veranstaltungsort / Treffpunkt
Auferstehungskirche
Zeppelinstr. 11
73230 Kirchheim unter Teck