Hohe Auszeichnung für Marianne Gmelin

Gespeichert am Sa, 01.12.2018 - 18:00 Uhr

Die langjährige Kirchheimer Kreis-, Stadt- und Ortschaftsrätin Marianne Gmelin hat den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. Im Beisein des Landtagsabgeordneten Andreas Kenner und Kirchheims Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker überreichte Ministerpräsident Winfried Kretschmann höchstpersönlich der herausragenden SPD-Kommunalpolitikerin Urkunde und Orden bei einer Zeremonie im Neuen Schloss in Stuttgart.

„Wir freuen uns sehr und gratulieren Marianne Gmelin von ganzem Herzen zu dieser hohen Auszeichnung“, erklärten der SPD-Vorsitzende Martin Mendler und SPD-Fraktionschef Marc Eisenmann. „Wer mit ihr zu tun hat, trifft auf hohen Sachverstand speziell in der Finanzpolitik und auf einen durchsetzungsstarken eigenen Kopf, der dicke Bretter mit Hartnäckigkeit und Leidenschaft zugleich bohrt“, betonten die beiden Kirchheimer SPD-Politiker. 

Große Verdienste hat sich Gmelin über ihr parteipolitisches Engagement hinaus vor allem in der Betreuung von Asylbewerbern und Flüchtlingen erworben wie auch in der Beratung von Arbeiterwohlfahrt und Volkshochschule. Auch die volle Gleichstellung von Frauen und deren Rechte sind seit jeher ein Herzensanliegen von Gmelin.

Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen ist zu vernehmen, dass sich die SPD-Politikerin mit ihrem Verdienstorden keineswegs aufs politische Altenteil zurückziehen will. Im Mai 2019 sind schließlich Kommunalwahlen.