FIN.K: Ge-Denk-Aktion zum zweiten Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine

Gespeichert am Uhr

Unter dem Motto „„Stoppt das Töten in der Ukraine – für Waffenstillstand und Verhandlungen!“ veranstaltet die Friedensinitiative Kirchheim u. Teck (FIN.K) am Samstag, 24. Februar von 11.00 Uhr bis 11.30 eine Ge-Denk-Aktion zum zweiten Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine.

Die Kirchheimer Turmbläser eröffnen die Ge-Denk-Aktion um 11.00 Uhr und beenden sie um 11.30 Uhr mit ihrem Spiel auf dem Rathausturm. Dazwischen begleiten mit ihren Klängen das Verlesen des bundesweiten Appells der Friedensbewegung für eine friedlichere Welt, die Begrüßung und das Schlusswort.

Für Demokratie und Mitmenschlichkeit. Demo gegen Rechtsextremismus auf dem Kirchheimer Marktplatz.
Am Neujahrsempfang der Stadt Kirchheim war die SPD stark vertreten. Vorstände unseres Ortsvereins, Mitglieder des Gemeinderats, Andreas Kenner (MdL), Simon Bürkle (Kreisvostand) und Nils Schmid (MdB).

Die Kirchhheimer SPD trifft Jean Asselborn

Gespeichert am Uhr

Den Redner des diesjährigen Neujahrsempfangs der Kreis SPD Esslingen, Jean Asselborn, wollten sich viele Leute nicht entgehen lassen. Der überzeugte Europäer Jean Asselborn war 19 Jahre lang der Außenminister Luxemburgs und 9 Jahre lang Vizepremierminister des Großherzogtums. Mit seiner engagierten Rede für Freiheit, Frieden, Demokratie und ein vereintes Europa zog er das sehr zahlreiche Publikum in seinen Bann.

FIN.K: Für Dialog, Frieden und Menschlichkeit in Israel und Palästina

Gespeichert am Uhr
Alevitischen Kultur- und Gemeindezentrum


Als Friedensaktivisten aus Israel und Palästina glauben sie noch daran, dass ein anderer, ein gewaltfreier Weg möglich ist. Sie sind Mitglieder der israelisch-palästinensischen Organisation „Combatants for Peace“. Die israelisch/palästinensischen Mitglieder der Friedensorganisation setzen sich ein für Dialog, Verständigung und Frieden zwischen beiden Völkern. Gegründet wurden sie von Aktivisten, die meist selbst Gewalt erfahren und oft auch ausgeübt haben. Die Combatants for Peace sind eine der wenigen israelisch-palästinensischen Friedensgruppen, die zurzeit noch die Kraft aufbringen, an die Öffentlichkeit zu treten. Viele andere haben seit dem 7. Oktober resigniert.

Einladung:

31. Neujahrsempfang der SPD Kirchheim mit Nicolas Fink

Gespeichert am Uhr
Feuerwache Kirchheim, Herzogin Henriette Saal


Wir laden Sie herzlich zu unserem traditionellen Neujahrsempfang ein. Wir freuen uns, dass es gelungen ist, Nicolas Fink als Gastredner zu dem Thema „Eine starke Demokratie braucht starke Kommunen“ für unseren Neujahrsempfang gewinnen zu können.

Spatenstich für das neue Kirchheimer Verwaltungsgebäude am Rollschuhplatz

Gespeichert am Uhr

Nach jahrelangen Planungen, Umplanungen, Diskussionen im Gemeinderat, Beratungen im Gestaltungsbeirat und einer Bürgerbeteiligung konnte heute Kirchheims Oberbürgermeister Pascal Bader endlich zum Spatenstich für das neue Kirchheimer Verwaltungsgebäude einladen. Dort entstehen 110 moderne Arbeitsplätze und ein ganz neuer, zeitgemäßer BürgerInnenservice. Im Zuge dieses Neubaus in historischer Umgebung wird auch der Rollschuhplatz erneuert und mehr Sitzgelegenheiten geschaffen. Unsere SPD GemeinderätInnen ließen es sich nicht nehmen trotz gefrorenem Bodens am symbolischen Spatenstich teilzunehmen.

AG 60 plus:

Neujahrsempfang mit Andreas Kenner, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg

Gespeichert am Uhr

Neujahrsempfang - Sonntag, 14. Januar 2024 - 11 Uhr Dreikönigskeller Kirchheim unter Teck

Die Arbeitsgemeinschaft 60 plus der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands im Kreis Esslingen lud zum Neujahrsempfang in den Kirchheimer Dreikönigskeller und bald fünfzig Män­ner und Frauen kamen. Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Beate Schweinsberg-Klenk begrüßte die Versammlung insbesondere den baden-württembergischen Landesvorsitzenden Rainer Arnold und den Kirchheimer Landtagsabgeordneten Andreas Kenner. Auch die schwäbischen Rockbarden Günther Wölfle und Dieter Hildenbrand hieß sie freundlich will­kommen.